VW T5/T6 in Servicestellung bringen

Die Servicestellung wird benötigt, wenn ihr zum Beispiel die Lichtmaschine ausbauen wollt. Hinter der Servicestellung verbirgt sich, dass man die Front des T5 ca. 10 cm nach vorne zieht und so mehr Platz im Motorraum schafft.

Um den Transporter in Servicestellung zu bringen braucht es beim ersten mal ca. zwei Stunden, da man sich zunächst das Spezialwerkezug bauen muss und immer mal wieder etwas klemmt, was man dann gelöst bekommen muss.

Spezialwerkezug T10228:

VW bietet ein Spezialwerkezug an, welches dabei hilft den Bus in die Servicestellung zu bringt. Dabei handelt es sich um 4 Stück ca. 25 cm lange Führungsbolzen, welche in den Schlossträger geschraubt werden. Auf diesen Bolzen wird dann die Front herausgezogen und sie dienen als Ablage für die Front. Das Werkzeug kann man sich auch für 5 Euro im Baumarkt selbst bauen. Dazu benötigt man 1 Meter M8 Gewinde, ein 1 Meter 10x1mm Rundstahl und 8 Muttern, welche auf das M8 Gewinde passen.

Jetzt flext man die M8 Gewindestange in 4 Teile á 25 cm und aus dem Rundrohr flext man 4 Rohre á 20 cm. Beim reinschrauben in den Schlossträger sollte man die einfachen Muttern auf dem Bild weglassen da sie zu groß sind, damit die Front darüber gleiten kann.

Arbeitsschritte

  • Beide Radhausschalen ausbauen. Hierbei neben den vielen Torx Schrauben vor allem die 6-Kant Schraube unten nicht vergessen.
  • Dämpfer der Motorhaube abbauen und Haube sichern
  • Kühlergrill abbauen (Dazu die 4 Plastikschrauben oben herausziehen und den Grill nach vorne herausclipsen)
  • Zwei Schrauben aus den Radhausschalen in Richtung Front abschrauben.
  • Schrauben herausschrauben (jeweils zwei links und zwei rechts)
  • Schrauben auf beiden Seiten herausdrehen
  • Ebenfalls auf beiden Seiten herausdrehen
  • Schrauben herausdrehen und das Spezialwerkzeug eindrehen
  • Unten vorne nochmal drei Schrauben lösen
  • Kühlwasserschlauch unten ausclipsen
  • Kühlmittelbehälter abschrauben und zur Seite legen
  • Einfüllstutzen für Scheibenwaschanlage abschrauben und zur Seite legen
  • Bowdenzug ausclipsen
  • Turboschlauch Ladeluftkühler abziehen.
  • Frischluftzufuhrschlauch abziehen

Jetzt kann man versuchen den ganzen Schlossträger ca. 10 bis 15 Zentimeter nach vorne zu ziehen. Dabei darauf achten nichts abzureißen. Man müsste spätestens jetzt sehen ob man noch die ein oder andere Schraube vergessen hat zu lösen.

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.