VW T5/T6 Zahnriemen wechseln

Ich beschreibe hier den Wechsel des Zahnriemens bei meinem VW T5 CCHA 103/140 kw/ps BJ. 2011 Motor ohne Hebebühne und Motorabhängvorrichtung. Mein Bus hat zwar erst 115 000 Kilometer auf dem Tacho, allerdings ist er mittlerweile 11 Jahre alt. Das Wechselintervall vom Zahnriemen liegt bei diesem Modell bei 210 000 Kilometern. VW gibt hier kein Alter an. Ich kannte das noch von früher wo es hieß, 120 000 Kilometer oder 8 Jahre. Die gängige Meinung ist allerdings, dass man den

VW T5/T6 in Servicestellung bringen

Die Servicestellung wird benötigt, wenn ihr zum Beispiel die Lichtmaschine ausbauen wollt. Hinter der Servicestellung verbirgt sich, dass man die Front des T5 ca. 10 cm nach vorne zieht und so mehr Platz im Motorraum schafft. Um den Transporter in Servicestellung zu bringen braucht es beim ersten mal ca. zwei Stunden, da man sich zunächst das Spezialwerkezug bauen muss und immer mal wieder etwas klemmt, was man dann gelöst bekommen muss. Spezialwerkezug T10228: VW bietet ein Spezialwerkezug an, welches dabei

Bastelhacks II – On/Off Schrauben

Ihr wollt etwas in Holz verschrauben, aber es soll keine dauerhafte Verbindung werden. Stattdessen wollt ihr es immer wieder an und abschrauben. Zum Beispiel die Teleskopschienen meines Heckauszugs. Klingt ein bisschen unentschlossen, aber die Bierfässer passen nur rein, wenn der zweite Boden draußen ist. Außerdem erhöht der Auszug das Gewicht der Schlafbox um gut 10kg, zum Ausbauen und Herumtragen ist es ganz nett das Gewicht entsprechend reduzieren zu können. Die Lösung: Einschraubmuffen Außen eine großgewindige Holzschraube, innen ein passendes Metallgewinde

Bastelhacks I – Holzplatte Verlängern

Ausgangssituation: Ihr habt eine Holzplatte (Stärke >= 1,8 cm) und stellt fest, dass sie zu kurz ist. Ist mir bei der Caddy Liege Box passiert. Ich war eigentlich schon fertig, aber der glatte Abschluss Richtung Kofferraum war ein Fehler. Die Kissen sind immer heruntergefallen und ein paar cm mehr Liegefläche wären auch gut gewesen. Die Liegefläche soll also um die Kofferraumrundung verlängert werden. Was tun? Austausch der Platte eher teurer und je nach Verschraubung/Verleimung … schwierig umzusetzen Verlängerung mit Stahl-Lochblech

Caddy – Der Ausbau

Am Anfang jedes Ausbauprojektes steht die Planung. Welche Anforderungen habe ich, was soll mein Ausbau können, wie teuer darf das ganze werden genug Platz, um bequem zu schlafen hoch genug, um ein Bierfass zu laden nachrüstbar mit Heckauszug schnell ein und ausbaubar deutlich billiger als die fertigen Bausätze Spoiler Alarm: Am Ende des Ausbaus ist man klüger. Alternativen, Inspirationen und Planung Es lohnt sich immer sich ein bisschen umzuschauen und die eine oder andere Idee mitzunehmen. Googelt einfach nach “Campingbox”

Caddy Aufrüsten – die Einkaufsliste

Scheiben Tönen Ok getönte Scheiben sind ein Muss. Das Auto heizt sich deutlich weniger auf, es sieht besser aus und man kann nicht ohne weiteres reinschauen. Das letztere schützt nicht nur die Privatsphäre, sondern verhindert auch, dass der unaufgeräumte Camper sofort unangenehm auffällt, wenn man mal frei steht. Scheiben tönen kann man mit entsprechenden Kits selber, oder bei der Werkstatt/dem Tuner seines Vertrauens. Eine professionelle Lösung kostet dabei einige hundert Euro, sieht aber normalerweise auch deutlich besser aus als das

Caddy Maxi – Warum eigentlich?

Die kurze Antwort: man kann oder will sich keinen VW Bus leisten. Für die lange Antwort: hier meine Überlegungen zum Caddy, als Kleincamper. Am Anfang stand der Wunsch, meinen Werkstatt-geplagten Golf 4 zu ersetzen. Bei einem Besuch auf der CMT in Stuttgart (Camping Messe) konnte ich einen Maxi Komplettausbau von Reimo bewundern. Der Caddy gefiel und das Preisschild war auch einiges niedriger als bei den Bussen. Hm, also vielleicht ein Caddy? Zum Selber ausbauen? Zweitwagen oder nicht? Preisstabilität beim Verkauf?

VW T5/T6 Kenwood DMX8019 Einbau inkl PDC/MFL

Kenwood DMX8019 DABS Kabel

Da uns viele Nachrichten erreicht haben, welche Komponenten es benötigt, damit das Radio mit dem CAN-Bus zusammenarbeitet, kommt hier der versprochene Einbau Artikel. Warum wir uns genau für das Kenwood DMX8019 im VW T5 entschieden haben, könnt ihr bereits hier nachlesen. Wie man die Rückfahrkamera im T5 einbaut habe ich ebenfalls bereits beschrieben. Den Artikel findet ihr hier. Was benötigen wir alles für den Einbau? Kenwood DMX8019 DABS – Das Radio selbst Kenwood MFL Adapter Kabelstrand CAW-CKIMVW1 für den T5

VW T5 Rückfahrkamera Nachrüsten

Kenwood CMOS-230

Eigentlich fährt und parkt es sich mit dem Bus und PDC (Park Distance Control) vorne und hinten ganz komfortabel. Dennoch gibt es hin und wieder Situationen, an denen man sich mehr Sicht nach hinten wünscht. Dies erreicht man mit der Nachrüstung einer Rückfahrkamera. Das passende Model finden Rückfahrkameras zum Nachrüsten gibt es wie Sand am Meer. Auch könnte man sich die Frage stellen, ob man nicht die originale Rückfahrkamera von VW einbaut. Oder aber sich für ein Modell entscheiden, welches

VW T5 Original Radio austauschen – der Überblick

Kenwood DMX8019DABS

Wer in seinem VW T5 das originale Autoradio tauschen möchte, hat vermeintlich die Qual der Wahl. Etliche Modelle von Zenec, Pumpkin oder auch viele No-Name Android Radios werden für den Aftermarket angeboten. Einen Überblick ,was heutzutage alles möglich ist, soll dieser Artikel aufzeigen und euch somit bei der Kaufentscheidung helfen. Wieso das Radio austauschen? Die Gründe für den Austausch des originalen Autoradios können sehr vielseitig sein. Meist liegt der Grund in der veralteten Technik. Seit dem Bau meines T5 im

« Older Entries