#2 Von Albo über St. Florent nach Calvi

Zur Übersicht

 

ospedale (7 of 9)-2Gut ausgeschlafen und mit vollem Magen geht es dann weiter in Richtung St. Florent auf der wild geschlungenen Küstenstraße. Auf dem Weg muss man durch die Stadt Nonza, je nach Uhrzeit kann dies eine sehr enge Angelegenheit werden. Das malerische Dorf besitzt ein schönes Restaurant auf der Meeresseite mit Blick auf den Turm von Nonza.

 

 

Korsika Westküste Straßeneu-4-of-7

 

 

 

 

 

 

 

 

Ist die Küstenstraße hinter einem, beginnt die korsische Weinstraße. Für Weintrinker wohl ein absolutes Paradies, denn hier Reihen sich die Weingüter. Hier kann man sich die Anbaugebiete mal ansehen und etwas Wein verkosten.

 

In St. Florent angekommen, bemerkt man die touristische Ausrichtung der Stadt. Sie besitzt über einen großen Hafen und ist im Sommer stark besucht. Von St. Florent aus ist es möglich eine sehr schöne Strandwanderung zu dem berühmten, weißen Strand von Saleccia zu machen. Die Wanderung ist in diesem Wanderführer von Rother sehr gut beschrieben.

Achtung: Die Wanderung ist relativ lang und man muss ein paar mal bis zur Hüfte durch das Meer laufen.

Saleccia ist mit normalen Fahrzeugen schwer bis gar nicht erreichbar. Falls Wandern nicht in Frage kommt ist es auch möglich den Strand per Shuttle Boot ab St. Florent oder per Shuttle Offroader ab Casta erreichbar.

 

Strand Saleccia ( Offroad Fun!)

Wer vor hat den Weg abseits der Asphaltstraße auszuprobieren, fährt auf die D81 durch die Désertes des Agriates bis Casta und von dort an dem markierten Punkt ab. Die Straße wird weitestgehend von Offroad Fahrzeugen befahren, sie ist in jedem Fall breit genug und meiner Meinung nach auch mit einem normalen T5 zu schaffen. Die 2-3 Knackpunkte sind mit der Unterbodenhöhe des T5 machbar. Die holprige Strecke ist ca. 14 km lang und endet auf einem Parkplatz und der Zufahrt zum 4×4 Campingplatz U Paradisu.

Cap Corse ospedale (2 of 9)-2

Strand Plage de Lozari

Wer keine Lust auf das Offroad Abenteuer hat kann auch hier baden gehen. Kurz vor der Stadt L’Île-Rousse findet sich ein sehr schöner Strand mit einem großen Parkplatz. Früher war es möglich hier über Nacht zu bleiben, leider ist dies heutzutage untersagt. Nichts desto trotz ist es ein sehr schöner langgezogener Sandstrand.

berg 2013 (1 of 1)-17
L’Île-Rousse

Wer das Offroad Abenteuer hinter sich hat kann weiter durch die Désertes des Agriates Richtung L’Île-Rousse fahren. Den Namen erhielt L’Île-Rousse durch rotgefärbte Felsen vor der Hafeneinfahrt – die „Île de la Pietra“. Diese Insel ist heute über einen Damm mit dem korsischen Festland verbunden. Hier würden raten wir euch, wenn nötig, euch mit Einkäufen einzudecken, falls man vor hat in Richtung Corte weiter zu fahren. Dazu müsste man dann wieder ein Stück zurück, um die Abzweigung oberhalb von L’Île-Rousse zu nutzen.

 

Monte Cinto

Auf dem Monte Cinto

Von hier aus ist eine Besteigung des Monte Cinto möglich. Nutz hierzu die D147 bis zum Hôtel Le Chalet und stellt euer Fahrzeug dort ab. Bitte beachtet das es sich um einen ca. Anstieg von 1300 hm handelt und die Wege nicht so schön wie in den Alpen ausgewiesen sind. Am besten also nicht kopflos an die Sache rangehen! Nicht bei schlechtem Wetter und früh genug starten, damit man nicht in die Dunkelheit kommt. Mindestens 6 Stunden für hin- und zurück einplanen.

 

Möchte man allerdings der Küste weiter folgen, gibt es in Calvi noch die Möglichkeit einzukaufen.

neu-2-of-7

Camping La Pinede

Ein wunderschöner Campingplatz im Schutz hoher Bäume. Die Plätze sind nur durch Schilder markiert, daher auch toll für Gruppen mit mehreren Fahrzeugen. Die Sanitären Anlagen waren sauber und frisches Brot am Morgen ist auch kein Problem. Vom Campingplatz aus ist man zu Fuß in einer halben Stunde an Calvis Hafenpromenade mit verschiedenen Restaurants und Mietstationen für Motorroller und 4×4 Fahrzeugen.

 

Calvi

Auf jeden Fall einen Besuch wert ist die Stadt Calvi. Mit ihren 5244 Einwohnern ist sie die fünftgrößte Gemeinde Korsikas. Sie liegt am Golf von Calvi, einer wunderschönen offenen Bucht mit Sandstrand.

Sie besteht aus einer Unterstadt, in der das Rathaus, der Marktplatz und der bedeutende Yacht- und Fährhafen liegen, und der Oberstadt, mit Gouverneurspalast und der genuesischen Zitadelle.

Calvi berg 2013 (1 of 1)-22

 

Please follow and like us:

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.