Author Archives: Estrella

Bushack #3 Offene Heckklappe trotz Fahrräder

Puhh … für alle die sich fragen was den aus diesen Travel-Smarter Typen geworden ist … ja um uns ist es leider etwas still im Jahre 2017 gewesen. Das lag aber nicht am mangelnden Interesse am Bus oder zu wenig Ausflügen. Wir haben uns Ende 2016 mit 4 Freunden in einer Segelschule angemeldet und von Oktober bis Dezember diverse Scheine gemacht. Nun gehören wir auch offiziell zu den Segel Typen. Und genau das haben wir 2017 bis aufs Äusserste ausgereizt.

„Rosalie“ – Caddy in Red

Ein Traum geht in Erfüllung – Rosalie kommt zu uns Erst ist es nur eine Idee, dann nach einiger Zeit folgt daraus ein ausgesprochener Satz… viele Sätze. Häufige Gespräche, die sich alles um das eine Thema drehen: Wir kaufen uns irgendwann mal einen VW-Bus. So in etwa fing es bei meiner Frau Cathrin und mir (Flo) damals an. Wir waren oft und gerne auf Campingplätzen, schlugen dort unser Zelt auf und genossen die Nähe zur Natur. Für den Moment war

Als ich einen Campingbus suchte und Freiheit fand

ein Gastbeitrag von  – Mario #VANWEH     Am Anfang war das Zelt   Meine Campingkarriere startete in den 90er Jahren. Im Igluzelt. Drei Stück hatte ich von denen, weil mir immer die Zeltstangen brachen. Danach folgte ein 8-Personen-Zelt mit zwei getrennten Schlafkabinen. Und einem Notraum für schlechtes Wetter. Immerhin: bei Regen wurde man nicht direkt nass. Aber es heizte sich im Sommer noch immer extrem auf. Über die Jahre folgten weitere Zelte. Zum Schluss auch wieder eine Nummer kleiner. Aber eines

#2 Von Albo über St. Florent nach Calvi

Zur Übersicht   Gut ausgeschlafen und mit vollem Magen geht es dann weiter in Richtung St. Florent auf der wild geschlungenen Küstenstraße. Auf dem Weg muss man durch die Stadt Nonza, je nach Uhrzeit kann dies eine sehr enge Angelegenheit werden. Das malerische Dorf besitzt ein schönes Restaurant auf der Meeresseite mit Blick auf den Turm von Nonza.                     Ist die Küstenstraße hinter einem, beginnt die korsische Weinstraße. Für Weintrinker wohl ein

Korsika – Gebirge im Meer

Für den größten Teil der Menschheit ist Korsika die Heimat eines Kaisers, der ebenso wenig aus der Geschichte wegzudenken ist wie unser alter Freund Julius Cäsar. Aber Korsika ist auch das Land, wo es Blutrache gibt, die Siesta, politische Intrigen, aromatischen Käse, wilde Schweine, Esskastanien und alterslose Greise, die einfach nur zuschauen – die Greise nämlich -, wie die Zeit vergeht.  Korsika ist aber noch mehr. Es gehört zu den bevorzugten Fleckchen Erde, die Eigenart, ja sogar Persönlichkeit besitzen, denen

Korsika – #1 Cap Corse

Der erste Teil unserer Roadtrip-Serie Korsika Von Bastia über das Cap Corse nach Albo Hier geht’s zur Übersicht   Morgens in Bastia, der Hauptstadt des Departements Haute-Corse angekommen, empfehlen wir euch erst einmal in eine  Supermarkt zu gehen um euch einzudecken. Auf der ersten Etappe wird es keine weiteren großen Läden geben. Die Stadt liegt am Fuße des Pigno-Massivs. Im Norden beginnt das Cap Corse während man im Süden Bastias das Industriegebiet findet (mit div. Tankstellen, Supermärkten u.v.m.). Mit dem Hafen

Bushack #2 Ikea Regal als Heckstauraum

T6 mit Ikea Schrank

Du bist handwerklich nicht sonderlich begabt oder hast einfach keine Lust / Zeit dich an deinem Bus zu verkünsteln? Dann bist du absolut richtig hier in unserer #Bushack Reihe! Hier sammeln wir Ideen für Leute die es unkompliziert möchten. In unserem ersten Artikel haben wir erklärt, wie du mit ein paar einfachen Handgriffen erreichbare USB Steckplätze für deine Geräte in die Amatur einbauen kannst. Hier kommt der nächste Hack, von einem Mitglied aus der T5 / T6 Gruppe: Bushack #2 Ikea Regal

Sardinien Karte

Sardinien Spots   Anbei unsere Sardinien Karte mit allen Spots, die wir in unserem Blogbeitrag erwähnt haben. Hier gehts zum Blogbeitrag Um die  Karte im vollen Umfang zu nutzen klickt einfach auf das Zeichen links oben (). Somit öffnet sich die Listenansicht der einzelnen Plätze. Für weitere Infos bitte auf das jeweilige Symbol klicken.   Die Karte ist unterteilt in Schlaf- und Stellplätze. Bitte achtet darauf immer alles sauber zu hinterlassen (lieber mal ein bisschen mehr aufheben und der Umwelt etwas Gutes tun).   Haben

Kurztrip in den Bregenzerwald

…oder:   Campen bei der Kuhbürste   Geplant war der Bungy-Jump Sprung eines Freundes schon länger her, in Verbindung mit einem Jungesellen Abschied. Leider machte damals das Wetter nicht mit. Ich denke die meisten können sich noch an das wundervolle Wetter Ende Juni – Anfang Juli erinnern. So kam es das wir ein zweites Mal in den Bregenzerwald fahren mussten. Sonntag war sehr gutes Wetter und der Termin war mit dem Veranstalter auch schon abgesprochen. Da wir Wochenenden eigentlich grundsätzlich

Die Pedaloc Story

Ein Gastbeitrag von Tom    Es war 2004 als wir,Uli und Tom, unseren ersten Bulli einen T5 Multivan Comfortline als Halbjahreswagen kauften. Nach dem dritten Nachwuchs wurde unser Golf 3 Kombi etwas zu eng und wir investierten unser Erspartes in den Shadowblue – Metallic –Traum jedes Familienvaters. Der Bulli begleitete uns fortan auf unseren täglichen Fahrten und erwies sich, insbesondere bei Urlaubsfahrten, als praktischer verlässlicher und komfortabler Begleiter. Durch den Einbau eines Küchenblocks war er auch für Mountainbike- und Wander – Wochenendausflüge zu

« Older Entries